Meldungen Februar 2014



20.02.2014: Licht und Schatten beim Sieg über den SV 98/07 Seckenheim
Bild "Startseite:kreisklasse.png"Im Vorbereitungsspiel gegen die Gäste aus Seckenheim gelang der LSV Ladenburg ein 5:3 Sieg. Die erste Halbzeit fand eine ersatzgeschwächte LSV jedoch überhaupt nicht ins Spiel und geriet gegen druckvolle Gäste schnell mit 2:0 in Rückstand. Nachdem die Ladenburger mit zunehmender Spieldauer etwas besser ins Spiel fanden, konnte eine der wenigen Chancen zum 2:1 Anschlußtreffer genutzt werden. Noch vor der Pause stellte Seckenheim aber wieder den zwei Tore Vorsprung her, es ging mit einem 3:1 Rückstand in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang zeigten die Römerstädter, nach einigen Umstellungen zur Pause, dann ein komplett anderes Gesicht und drehten die Partie. Passsicher im Aufbauspiel und druckvoll im Spiel nach vorne ließ man dem Gegener nur noch wenig Raum und stand hinten nun sicher. Vorne nutzte man effektiv die teils schön herausgespielten Torchancen und ging aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdient als Sieger vom Platz.


16.02.2014: Bilanz vom Wochenende - Ein Sieg, eine Niederlage
Bild "Startseite:kreisklasse.png"An diesem Wochenende bestritt die LSV Ladenburg gleich zwei Testspiele. Am Samstag war die SG Pfingstberg und am Sonntag der FC Türkspor Mannheim zu Gast im Römerstadion.

Gegen die SG Pfingstberg genügte eine durchschnittliche Leistung, zu einem glanzlosen 2:0 Sieg. Die LSV legte mit viel Druck nach vorne los und konnte in der Anfangsviertelstunde durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung gehen. Die restlichen 75 Minuten verflachte die Partie immer mehr und keine der beiden Mannschaften konnte mehr zwingende Akzente vor des Gegners Tor setzen.

Mit dem FC Türkspor wartete auf die Ladenburger ein Kreisligist. Die Gäste begannen gut und gingen früh mit 2:0 in Führung. Die Römerstädter fanden aber schnell zurück ins Spiel und gestalteten die Partie mit zunehmender Spieldauer ausgeglichen, so ging es mit einem 2:3 in die Halbzeit. Nach der Pause ging es torreich weiter, beide Teams machten weiter Druck nach vorne. Vor dem Tor zeigten sich die Gäste jedoch etwas cleverer und die LSV Ladenburg unterlag am Ende mit 4:6 dem FC Türkspor Mannheim.

Am Dienstag, den 18.02.14, kommt es um 19 Uhr zum nächsten Test im Römerstadtion. Der SV 98/07 Seckenheim wird zu Gast sein.


08.02.2014: Zweites Testspiel, zweite Niederlage
Bild "Startseite:kreisklasse.png"Auch im zweiten Vorbereitungsspiel musste sich die LSV Ladenburg geschlagen geben. Gegen Kreisligist Djk Edingen/Neckarhausen verlor die LSV im heimischen Römerstadion mit 4:1. Die Anfangsphase gehörte den Ladenburgern, jedoch konnten zahlreiche Torchancen nicht genutzt werden. Die Gäste kamen mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und konnten ihre Chancen besser nutzen. Zwei Standardsituationen brachten den Kreisligist mit 2:0 in Front. Kurz vor der Pause konnte die LSV durch einen Foulelfmeter noch auf 1:2 verkürzen. Nach Wiederanpfiff neutralisierten sich zunächst beide Teams und Torraumszenen blieben Mangelware. Umso länger die Partie jedoch ging, desto mehr schwanden den Römerstädtern die Kräfte und somit auch die Ordnung. Gut aufspielende Gäste konnten dies in der Folge nutzen und durch einen Doppelschlag in kurzer Zeit auf 4:1 erhöhen.

Am Sonntag, den 16.02.14, kommt es um 13 Uhr zum nächsten Test im Römerstadtion. Der FC Türkspor Mannheim wird zu Gast sein.


07.02.2014: Interview mit den Trainern Tamer Tan und Hasan Gögercin
Bild "Herren:tamer_tan.jpg"Bild "Herren:hasan_goegcerin.jpg"
Tamer TanHasan Gögercin

Die LSV Ladenburg ist eure erste Station als Trainer. Wie kam es zu dem Engagement nach dem Umbruch bei der LSV?
Tamer: Mir war klar das ich der Mannschaft als Spieler erhalten bleibe. Als ich gefragt wurde ob ich es mir das Amt als Spielertrainer vorstellen könnte, brauchte ich etwas Bedenkzeit und bin dann zum Entschluss gekommen, das es nur mit Hasan gemeinsam machbar ist da es unsere erste Station als Trainer ist.
Hasan: Ich wurde angesprochen von Tamer, Philip und Stefan, ob ich mir das vorstellen könnte. Sie haben mir gesagt was außer dem sportlichen noch alles auf uns zu kommt (Kerwe, Altstadtfest, Morgenmasters...). Ich wusste schon das es nicht einfach wird, aber diese anspruchsvolle Aufgabe hat mich sehr gereizt.  

Wie verlief für euch das erste halbe Jahr als Spielertrainer? Nach holprigem Saisonstart kam die Mannschaft immer besser in Schwung und überwintert auf Platz 3, punktgleich mit dem Zweitplatzierten SC Käfertal. Auch in der Halle überzeugte die Mannschaft und sicherte sich beim Masters Qualiturnier in Ketsch Platz 2.
Tamer: Es war nach dem Umbruch was Spieler und auch finaziielle Mittel betrifft eine noch schwierige Aufgabe. Die Vorbereitung, Kerwe und der Sasionauftakt, die wir meistern mussten, da bist du nicht nur Trainer, da kommen noch viele Aufgaben auf einen zu. Die ersten 5 Spiele liefen nicht nach unseren Vorstellungen (drei Niederlagen, ein Unentschieden und grade mal ein Sieg). Dadurch das wir auf einige Leistungsträger verzichten mussten, sprich Urlauber, Verletzte und einige die die komplette Vvorbereitung nicht da waren, war es schwer die perfeckte Mischung auf dem Platz zufinden. Aber nach und nach haben wir uns gefangen und eine Serie gestartet mit nur einer Niederlage aus 11 Spielen, was uns zurzeit als Tabellendritter punktgleich mit dem zweiten sehr zufrieden macht.
Hasan: Ja zu Ssaisonbeginn musste ich mir erstmal selbst ein Bild von der Mannschaft machen und dann kamen Urlauber und eingie Verletzte dazu. Da hat es etwas gedauert bis wir komplett waren und uns gerade in der Defensive eingespielt haben. Beim hallenmasters war es unser Ziel beim endturnier dabei zu sein und das haben wir auch erreicht.  



Am 27.01 hat die Vorbereitung für die Rückrunde begonnen. Welche Ziele gibt es? Wie sieht das Vorbereitungsprogramm aus?
Tamer: Jetzt wo wir schon einige Zeit dabei sind und etwas Erfahrung sammeln konnten als Spielertrainer, können wir uns besser vorbereiten was das Training betrifft. Wir werden wieder sehr viel Wert auf Disziplin legen. Was fitness betrifft werden wir noch ein Zahn zulegen. Und auch im taktischen Bereich werden wir was tun müssen. Wir werden einige Testpiele absolvieren, damit auch unsere Neuzugänge Spielpraxis sammeln können und sich schnell in die Mannschaft integrieren. Unsere Ziele sind, als ein Team mit Charakter und Disziplin aufzutreten. Und ich denke das wir dann auf einem guten Weg sind und der Erfolg in greifbarer nähe sein wird.
Hasan: Der Kader ist etwas größer geworden, daher werden wir ca. 8 Freundschaftsspiele machen. Zu Saisonstart hatten wir als Ziel ausgegeben, dass wir unter die ersten 5 kommen, da hat sich nichts geändert. Wenn es am Ende der Saison jedoch für mehr reicht, nehmen wir das gerne an.

Welche Veränderungen gab es im Kader?
Tamer/Hasan: Folgende Spieler verstärken unser Team zur Rückrunde - Ali Demirci (FV Brühl), Philipp Stoltz (Spvgg Ketsch), Anton Sakadov (Türkspor Mannheim), Dennis Klumb (Spvgg 07 Mannheim), Caner (Unbekannt)

Vielen Dank für das kurze Interview und weiterhin eine erfolgreiche Zeit!
Tamer/Hasan:Vielen Dank.


05.02.2014: Pleite im ersten Testpiel
Bild "Startseite:kreisklasse.png"Im ersten Testpiel vor Beginn der Rükrunde musste die 1. Mannschaft der LSV Ladenburg eine 6:1 Niederlage beim TSV Neckarau hinnehmen. Stark ersatzgeschwächt machte man dem Gegner das Tore schießen zu einfach und strahlte selbst wenig bis gar keine Gefahr vor des Gegners Tor aus. Am Samstag, den 08.02.14, kommt es bereits zum nächsten Test. Um 14 Uhr ist Kreisligist DJK Edingen/Neckarhausen zu Gast im Römerstadion. Dort können die Spielertrainer Tamer Tan und Hasan Gögercin auch wieder auf den ganzen Kader zurückgreifen und erwarten eine deutliche Leistungssteigerung ihrer Mannschaft.

...zurück zur Übersicht Archiv
...zurück zu akutellen Meldungen