Meldungen November 2013



29.11.2013: Kreisklasse A2 - Vorschau 16. Spieltag
LSV 1864 Ladenburg 2 - SpVgg Wallstadt 2

Die Ladenburger haben sich mittlerweile bis auf den 4. Tabellenplatz vorgearbeitet. In den letzten 10 Saisonspielen mussten die Römerstädter nur ein einziges Mal den Platz als Verlierer verlassen. Man kann also definitiv mit der Konkurrenz im Kampf um den 2. Platz mithalten. Dem Aufsteiger aus Wallstadt scheint hingegen die Luft auszugehen. Nach einem hervorragenden Start in die Saison, setzte es zuletzt in fünf Spielen, vier Niederlagen. Grund hierfür: Trainer Markus Kreis muss derzeit auf sechs verletzte und einen gesperrten Spieler verzichten. Eine weitere Niederlage und es geht weiter nach unten

Spielbeginn: 01.12.13 um 14:00 Uhr. Der Sportkurier-Tip: 3:1

Quelle: Sport Kurier Mannheim, Freitag, 29.11.2013


24.11.2013: Kreisklasse A2 - Sieg über SG Mannheim
Bild "Startseite:sg_mannheim_lsv.png"Nach zuletzt zwei Unentschieden gelang der LSV Ladenburg beim Spiel gegen die SG Mannheim wieder ein Sieg. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten beide Mannschaften ihre klaren Torchancen nicht in Tore ummünzen. Nach der Pause war die LSV deutlich überlegen und konnte mit einem verdienten 3:0 Sieg drei Punkte mit nach Hausen nehmen.

Torschützen:
    0:1 Hailum, 0:2 S. Brandt , 0:3 C. Güngör

Hier gehts zur Übersicht: Spieltag/Tabelle



SG MA - LSV Ladenb. II 0:3 (0:0)

Die erste Spielhälfte gehörte der SG, blieb aber tor- und somit erfolglos für die Mannheimer. Besser machte es die LSV nach der Pause, die die Begegnung schließlich verdient gewann.

Quelle: Mannheimer Morgen, Montag, 24.11.2013


18.11.2013: Kreisklasse A2 - Erneute Punkteteilung für die LSV Ladenburg
Bild "Startseite:sribija_mannheim_lsv.png"Gegen Ex-Coach Dieter Schröder und seinen FK Srbija Mannheim kam die LSV Ladenburg nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Die erste halbe Stunde domminierte Ladenburg die Partie und ging früh in Führung. Anschließend gab die LSV das Spiel aber immer mehr aus der Hand und Srbija Mannheim gelang nach einer Standardsituation der Ausgleich zum 1:1 Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann der FK Srbija druckvoll und die LSV Ladenburg fand überhaupt nicht mehr ins Spiel. Früh in Hälfte zwei gelang Srbija Mannheim dann auch der Treffer zur 2:1 FÜhrung. In der Schlussviertelstunde fand die LSV nocheinmal etwas besser ins Spiel und nahm am Ende einen glücklichen Punkt mit nach Hause.

Torschützen:
    0:1 S. Brandt, 1:1 Cikic, 2:1 Markovic, 2:2 Hailum

Hier gehts zur Übersicht: Spieltag/Tabelle



FK Srbija - LSV Ladenb. II 2:2 (1:1)

Die Zuschauer sahen ein gerechtes Unentschieden, in dem beide Mannschaften ihre Phasen mit den größeren Spielanteilen hatten. Das 2:2 war damit absolut leistungsgerecht.

Quelle: Mannheimer Morgen, Montag, 18.11.2013


11.11.2013: Kreisklasse A2 - Punkteteilung gegen die SG Hemsbach/Sulzbach
Bild "Startseite:lsv_sg_hemsbach.png"Gegen die SG Hemsbach/Sulzbach erkämpft sich die LSV Ladenburg in Unterzahl ein 1:1 Unentschieden. In der ersten Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften die wenigen klaren Torchancen nutzen und es ging torlos in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff konnten die Gäste einen Konter zur 1:0 Führung nutzen. Die LSV drängte in der Folge auf den Ausgleich und setzte den Gegner unter Druck. Durch einen Elfmeter gelang schließlich der verdiente Ausgleichtreffer zum 1:1. Durch einen Platzverweis kurze Zeit später beschränkten sich die Römerstädter in Unterzahl anschließend darauf den Punkt in Ladenburg zu behalten.

Torschützen:
    0:1 Gassner, 1:1 Gatsos (FE)

Besondere Vorkommnisse:
    rot - Holzmann (LSV Ladenburg)

Hier gehts zur Übersicht: Spieltag/Tabelle



LSV Lad. II - Hems./Sulz. 1:1 (0:0)

Die Spielgemeinschaft rutschte bei der LSV Ladenburg nach dem hart umkämpften, gerechten Unentschieden - bei dem sich beide Teams nichts schenkten - vom vierten auf den fünften Tabellenplatz ab.

Quelle: Mannheimer Morgen, Montag, 11.11.2013


Trotz Überzahl nur ein Unentschieden

Ladenburg. Obwohl die SG Hemsbach/Sulzbach gestern in der Fußball-Kreisklasse A bei der LSV Ladenburg ab der 66. Minute in Überzahl spielte, sprang am Ende nur ein 1:1 (0:0) heraus. Letztlich hatte die Spielgemeinschaft sogar Glück, nicht noch den Gegentreffer zum 1:2 kassiert zu haben. Die rote Karte für den Ladenburger Julian Holzmann wegen groben Foulspiels schien mehr Nutzen für die Gastgeber gehabt zu haben (66.).

Die hatten durch Tamer Tan und Stefan Brandt am Ende Großchancen zum Führungstreffer. Doch SG-Torwart Patrick Bauer hielt hervorragend und für Hemsbach/Sulzbach einen Punkt fest.

In der ersten Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause machte die SG mehr Druck und ging durch Frank Gassner in Führung (55.). Ladenburg glich wenig später nach einem verwandelten Foulelfmeter durch Gatsos aus (59.).

Leistungstechnisch hält SG-Pressewart Thomas Mahler die Punkteteilung für ein gerechtes Ergebnis. "Das geht in Ordnung, aber wir haben am Ende Glück gehabt und hätten auch verlieren können", sagte er nach dem Spiel.  NB SG Hemsbach/Sulzbach: Bauer; Kirchner, Klefenz, Schulz, Yarimbiyik (24. Güner), Oswald, Gassner, Steinke, Müller, Mormone, Wind (66. Krombholz) Tore: 0:1 Gassner (55.), 1:1 Gatsos (59., Foulelfmeter). Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Holzmann (66., LSV) wegen groben Foulspiels.

Quelle: Weinheimer Nachrichten / Odenwälder Zeitung, Montag, 11.11.2013


Die LSV Ladenburg und die SG Hemsbach/Sulzbach trennten sich im Verfolgerduell unentschieden. In einer kampfbetonten Begegnung gingen die Gäste durch Gassner nach 55 Minuten mit 0:1 in Führung. Die Führung brachte der Fusionself jedoch keine Sicherheit und die LSV drängte auf den Ausgleich. Der fiel dann auch in der 65. Minute durch einen verwandelten Strafstoß durch Gatsos. Vielleicht wäre mehr drin gewesen für die Ladenburger, aber nach der Roten Karte für LSV-Akteur Holzmann (66.) musste man am Ende mit dem Remis zufrieden sein.

Quelle: Sport Kurier Mannheim, Montag, 11.11.2013


08.11.2013: Kreisklasse A2 - Vorschau 13. Spieltag
LSV 1864 Ladenburg II - SG Hemsbach/Sulzbach

Fünf Siege aus den letzten sechs Spielen holten die Ladenburger. So verbesserte sich das Team von Trainer Tamer Tan in der Tabelle auf den 6. Platz. Nur zwei Punkte Rückstand auf den Zweiten SC Käfertal. Das bietet den Römerstädtern alle Möglichkeiten. Im eigenen Stadion mussten die Ladenburger schon drei Niederlagen einstecken. Von einem heimstarken Team kann man hier noch nicht sprechen. Gegner SG Hemsbach/Sulzbach hat zwei seiner letzten vier Spiele verloren. Ganz schmerzhaft die 0:1 Heimniederlage gegen den VfB Gartenstadt. Mit einem Sieg hätte die Elf von Dirk Resnik den 2. Tabellenplatz behaupten können. Die Zuschauer dürfen sich in Ladenburg auf eine spannende Begegnung freuen, die wohl auch auf Augenhöhe durchgeführt wird.

Spielbeginn: So, 10.11.13 um 14:30 Uhr. Der Sportkurier-Tip: 3:3    

Quelle: Sport Kurier Mannheim, Freitag, 08.11.2013


03.11.2013: LSV Ladenburg erkämpft sich drei Punkte beim SC Käfertal
Bild "Startseite:sc_kaefertal_lsv.png"Mit einer geschlossenen und kampfstarken Mannschaftsleistung gelang der LSV Ladenburg ein Auswärtssieg beim SC Käfertal. In der ersten viertel Stunde konnte die LSV die Partie ausgeglichen gestalten. Der SC Käfertal fand aber immer besser ins Spiel und war fortan die spielbestimmende Mannschaft. Zwar konnten sich die Käfertäler die klareren Torchancen erspielen, aber die LSV Verteidigung stand gut an diesem Tag und so hieß es zur Halbzeit 0:0. Nach der Pause spielte Käfertal voll auf Sieg und druckvoll im Spiel nach vorne. Jedoch war es die LSV Ladenburg die in der Schlussviertelstunde den einzigen Treffer markieren konnte und mit 1:0 als Sieger vom Platz ging.

Torschützen:
    0:1 Tan

Hier gehts zur Übersicht: Spieltag/Tabelle



Käfertal - LSV Ladenburg 0:1 (0:0)

Eine Chance, ein Tor, so lautete die Bilanz nach 90 Minuten. In Käfertal waren die Verantwortlichen sauer auf ihre Mannschaft und deren Leistung. Tatsächlich hatte der Tabellenzweite SCK wenig zu bieten und verlor deshalb nicht zu unrecht.

Quelle: Mannheimer Morgen, Montag, 04.11.2013


SC Käfertal - LSV Ladenburg 0:1 (0:0)

Die Käfertaler hatten sich das gegen die Ladenburger anders vorgestellt. Aber gegen kompakt stehende Römerstädter taten sich die Hausherren über die gesamten 90 Minuten hinweg schwer. In der 79. Minute war der Tag für die Elf von Trainer Steffen Usler endgültig gelaufen. Wie aus dem Nichts heraus erzielte Spielertrainer Tamer Tan das Tor des Tages. Durch die unnötige Heimniederlage sind den Käfertalern die Konkurrenten noch dichter auf die Pelle gerückt.

Quelle: Sport Kurier Mannheim, Montag, 04.11.2013


01.11.2013: LSV Ladenburg macht auf sich aufmerksam
Nach dem Neustart absolut im Soll

Die LSV Ladenburg II befindet sich in der A-Klasse nach der Neustrukturierung der Fußball-Abteilung und dem Rückzug der ersten Mannschaft aus der Kreisliga absolut im Soll. Dies unterstreicht Abteilungsleiter Dieter Höflein: "Der Anfang der Runde war etwas durchwachsen, aber dann hatten wir fünf Spiele in Folge ohne Niederlage. Wir sind sehr zufrieden."

In diese Erfolgsserie fallen auch ein 1:0-Auswärtserfolg beim SV Enosis Mannheim oder ein 2:1 gegen die SpVgg Ilvesheim - zwei Resultate, die durchaus aufhorchen ließen. Am vergangenen Wochenende kehrte jedoch mit dem 2:3 gegen die SG Hohensachsen wieder die Ernüchterung ein, der Blick wird erst einmal nicht mehr nach ganz oben gerichtet. "Es war sehr hektisch. Aber ich bin mir sicher, dass wir mit elf Mann mindestens unentschieden gespielt hätten", merkt Höflein vor dem Hintergrund der beiden Gelb-Roten Karten für Steffen Brandt und Aristoteles Lukumis an.

Unbekümmertheit als Trumpf



Dennoch beschwert sich bei der LSV derzeit niemand, die Unbekümmertheit, mit der die Mannschaft aufspielt, tut ihr Übriges. Am kommenden Sonntag wartet eine schwere Aufgabe auf die Akteure von Trainer Tamer Tan. "In Käfertal sind wir auf jeden Fall Außenseiter", ist für Höflein die Rollenverteilung klar. Mit Ausnahme von René Heimke kann das Trainerteam dann aber aus dem Vollen schöpfen.

Ein paar Meter entfernt vom Römerstadion wurden die Punkte am vergangenen Wochenende gar kampflos hergeschenkt. "Aufgrund von Verletzungen und Sperren konnten wir keine 1b-Mannschaft aufbieten", erklärt Jürgen Storch, Abteilungsleiter des FV 03 Ladenburg die Absage in Leutershausen. "Auch mit AH-Spielern haben wir es nicht mehr geschafft, aufzufüllen. Wir haben uns aber beim Verband und beim Gegner inzwischen schriftlich entschuldigt", erklärt Storch. wy

Quelle: Mannheimer Morgen, Donnerstag, 31.10.2013

...zurück zur Übersicht Archiv
...zurück zu akutellen Meldungen